Haus Nahetal

Urlaub für die ganze Familie

Gastaufnahmevertrag

 

Gastaufnahmevertrag *** Ferienwohnung Haus Nahetal

  1. Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald die Ferienwohnung bestellt und zugesagt bzw. bereitgestellt worden ist. Schriftform ist nicht zwingend erforderlich.
  2. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet den Gast und den Gastgeber zur Erfüllung des Vertrags, gleichgültig auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen wurde.
  3. Der Gastgeber ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung der Ferienwohnung dem Gast Schadenersatz zu leisten. Die Verpflichtung entfällt, wenn es dem Gastgeber aufgrund eines für ihn unabwendbaren Ereignisses oder bei höherer Gewalt nicht oder nicht mehr rechtzeitig möglich war, die Wohnung rechtzeitig vertragsmäßig zur Verfügung zu stellen.
  4. Der Gast ist verpflichtet, bei Absage/Nichteinhaltung der vertraglichen Leistungen den bei der Buchung vereinbarten Preis -10% zu bezahlen.
  5. Der Gastgeber ist verpflichtet, die nicht in Anspruch genommene Wohnung, um Ausfälle zu vermeiden, schnellstmöglich zu vermieten. Bis zur Vergabe an Dritte hat der Gast den Mietpreis -10% zu bezahlen.
  6. Der Gastgeber stellt dem Gast die Ferienwohnung und die dazugehörende Einrichtung in vollem Umfang für die gesamte Aufenthaltsdauer wie vereinbart zur Verfügung.
  7. Der Gast ist verpflichtet, die Wohnung, die Einrichtung, das Haus und den Außenbereich pfleglich zu behandeln. Die in der Wohnung befindlichen Informationen, die Hausordnung, Mülltrennung, RAUCHVERBOT ist zu beachten und einzuhalten.
  8. Bei nicht fristgerechter Bezahlung und bei schwerwiegenden Zuwiderhandlungen, sowie wenn der Gast Anlass zur Vermutung gibt, das er sich nicht an die Vereinbarung mit dem Gastgeber hält, bzw. betrügerische Absichten zu vermuten sind und um drohenden Schaden abzuwenden ist der Gastgeber und dessen Beauftragter berechtigt, insbesondere bei absichtlicher Verursachung grober Verschmutzung oder Zerstörung der Wohnung und ihrer Einrichtung bzw. des Gebäudes und des Außenbereichs, den Vertrag fristlos zu kündigen. Ggf. schon vor Anreise dem Gast den Zutritt zu verweigern. Der Gast haftet gegenüber dem Gastgeber für den von ihm verursachten Schaden in vollem Umfang, dies umfasst den gesamten Aufwand zur Wiederherstellung und Wiederbeschaffung zerstörter oder unbrauchbarer Sachen. Die Mietkosten hat der Gast abzüglich 10% weiter zu bezahlen, sowie unter Umständen den Mietausfall für die Dauer der Reparatur/Reinigung und Wiederherstellung. Bei mehreren Gästen haften diese Gesamtschuldnerisch.
  9. Internetnutzung, die Nutzung des Internets ist nur im gesetzlich zulässigen Rahmen erlaubt. Jede strafbare Handlung, insbesondere die Nutzung von TAUSCHBÖRSEN bzw. FILE SHARING - SYSTEM, sowie kostenpflichtige Downloads o.ä. ist untersagt! Bei Zuwiderhandlungen, wenn daraus Kosten entstehen, es zu einer Anzeige bzw. zu Forderungen Dritter kommt haftet der Gast dafür in vollem Umfang. Dies betrifft auch für den Vermieter anfallende Anwalts- und Gerichtskosten sowie Gebühren und Aufwendungen.
  1. Der Gastgeber und dessen Beauftragter sind berechtigt die Wohnung auch im Falle der Abwesenheit des Gastes zu betreten um Gefahren und drohende Schäden abzuwenden.
  2. Kaution, diese ist zusammen mit der Miete zu entrichten und wird erst nach beendeter mängelfreier Endreinigung siehe auch Punkt 8 sowie die Hausordnung, per Banküberweisung rückerstattet.
  3. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Betriebssitz des Gastgebers.

Nohfelden, den 27.05.2016

 

 

 

 

 Copyright Haus Nahetal 2010 - 2017